Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

„Bello“ kostet künftig mehr

Gemeinderat Empfingen erhöht Hundesteuer / Neue Steuer für Listenhunde

Andreas Seifer sieht in der Hundesteuer kein Mittel zur Abschreckung von Kampfhunden. Nach Meinung von Hans-Peter Rebmann sollte die Hundesteuer für Kampfhunde noch höher sein.

Empfingen. Eines der vielen Themen der letzten Gemeinderatssitzung dieses Jahres war die Neufassung der Hundesteuersatzung. Seit zehn Jahren war sie nicht mehr erhöht worden. Nun rang sich der Gemeinderat zu einer Erhöhung durch. Nach Beschluss des Gremiums kostet ein Hund nun 84 statt wie bisher 72 Euro. Ein zweiter Hund kostet das doppelte, bisher 144 Euro, jetzt 168 Euro. Darüber hinaus wird künftig auch unterschieden, ob es sich bei dem gehaltenen um einen Listenhund handelt. Besitzer müssen künftig 600 Euro pro Jahr zahlen. Sollte ein zweiter Listenhund gehalten werden, so würde dies 1200 Euro kosten […]

Quelle: Schwarzwälder-Bote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.