Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Hundesteuer: Ludwigshafener zahlen künftig mehr

Ludwigshafen – Bei 26 Gegenstimmen aus den Reihen von CDU, AfD und der Linkspartei hat der Stadtrat der Erhöhung der Hundesteuer ab 2020 zugestimmt.

Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Kämmerer Andreas Schwarz (beide SPD) verteidigten die Erhöhung, da die Steuer seit 2002 nicht erhöht worden sei. Außerdem seien die bisherigen Einnahmen aus der Hundesteuer „nicht kostendeckend bei dem, was die Stadt hier an Aufwendungen hat“, so Steinruck. SPD, FWG, Grüne im Rat, Grüne und Piraten sowie die FDP und der BIG-Vertreter teilten die Einschätzung der Verwaltung. Thomas Schell (FDP) sprach von einer „maßvollen Erhöhung“.

So teuer ist die Steuer:

Für den ersten Hund sind künftig 120 statt 105 Euro fällig, beim zweiten Hund sind es 150 statt 132 Euro. Die Hundesteuer bei einem gefährlichen Hund beträgt 700 Euro (bisher 612), beim zweiten gefährlichen Hund 1000 Euro (bisher 612). …

Quelle: Rheinpfalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.