Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Petition gestartet! Aufregung um Hundesteuer-Erhöhung in Bad Friedrichshall

In Bad Friedrichshall ist die Hundesteuer um 25 Prozent gestiegen. Zu viel für manchen Hundehalter. Eine Petition sollte das ändern. Doch viel passiert ist nicht.

„Wir sind gegen eine Hundesteuer!“ So lautet die wohl drastischste Forderung von inzwischen 132 (Stand: 31.01.19) Unterzeichnern einer Online-Petition aus Bad Friedrichshall. Die Erhöhung der Hundesteuer hat für Unmut gesorgt und eine weitreichende Diskussion ausgelöst. Die Petition soll die Stadt zum Nachjustieren bringen. Doch die verteidigt die Erhöhung. Zudem versandet der online so lautstarke Protest. …

So teuer ist die Steuer:

Für 2019 hatte Bad Friedrichshall die Hundesteuer in der Tat von bislang 96 auf 120 Euro für den Ersthund, also um deutliche 25 Prozent angehoben. Jeder weitere Hund schlägt mit 240 Euro jährlich zu Buche. Listenhunde kosten 600 Euro Steuern bei einem, 1200 Euro bei jedem weiteren Hund.

Quelle: ECHO24

Zuletzt geändert am 24. März 2019

1 Kommentar

  1. Bernd Bühler
    Bernd Bühler 8. April 2019

    Am 26.März 2019 hat der Bürgerneister von Bad Friedrichshall in HN-Stimmer erklärt:
    „Wer einen Hund aus Tierheim holt -bezahlt 1. Jahr keine Hundesteuer !!
    Heute 08.04.2019 wollte ich meinen „Neuen Hund“ von NaTiNo e.V. Tierschutz bei Stadt BFH anmelden ( Habe schon 24 Jahre brav meine Hundesteuer in BFH bezahl)
    Aussage der zuständigen Stelle. Die Aussage des Bürgerneisters Timo Frey bezieht sich nur auf einen Hund des Tierheimes in Heilbronn !!
    !. Stand so nicht in seiner Aussage
    2.Der Bürgermeister leidet an einer Krankheit “ GLAUBWÜRDIGKEI“ genannt
    3: Es spielt doch keine Rolle wo das Tier herkommt sondern,dass es gerettet wurde.
    4: Es zeigt wieder einmal, dass man den“ Gewählten“ nie vertrauen soll- und ich hoffe doch dass gewisse Herren mit ihren “ Sprüchekloppen“ bald auf die Nase fallen
    auch Hundebesitzer sind Wähler !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.